INTERMAR News


 

Lagebericht von Federico - EA8AEW

Liebe Freunde von INTERMAR,

gestern erreichte uns ein Lagebericht von unserem Netcontrol Federico (EA8AEW), der auf La Palma mit all seinem Hab und Gut Opfer des Vulkanausbruchs geworden ist. Hier sein Lagebericht, 1:1 wiedergegeben:

Lagebericht von der Vulkanfront


Nach 3 Wochen wenig Schlaf und Vulkangetoese, Aschenregen sowie schlechter Luft mussten wir unsere paar Sachen wieder packen. Auch unsere Freunde, die uns 3 Wochen beherbergten, mussten fliehen. Ca. 700m oberhalb von uns lauerte der naechste Lavastrom. Wir hatten genug vom Westen und fuhren ueber die Cumbre in den Osten und suchten eine neue Unterkunft.


Was fuer ein Zufall, wir trafen eine Seglerin und kamen ins Gespraech. Wir erzählten Ihr, dass wir vor dem Vulkan geflohen sind und eine Unterkunft suchen. Kein Problem, ihr Gaestehaus steht leer, sie wuerde es gerne an uns vermieten. Nun haben wir wieder ein Dach ueber dem Kopf im nautischen Stil. Ihr verstorbener Mann war Kapitaen und viel mit der Alexander von Humboldt I unterwegs. Nun haben wir wieder Sicht auf einen Hafen, nicht Tazacorte, sondern Santa Cruz de La Palma.


Die Hilfe, die wir in unserer schwierigen Situation erleben durften war gewaltig. An dieser Stelle moechten wir uns bei allen Seglern und HAMs herzlich bedanken fuer die Anteilnahme. Aus allen Ecken der Welt erreichten uns liebe Mails. Waehrend 26 Jahren Stuetzpunkt Tazacorte gibt es einige Bekannte.
Nun machen wir weiter und schauen nach vorn. Jetzt stehen Behoerdengaenge an und Verhandlungen mit der Versicherungen.


Bis heute wurden 7000 Menschen evakuiert. 640 ha Land ist mit Lava überflutet, 1541 Gebauede wurden mit Lava zugedeckt. Im Moment fliesst ein Lavastrom von 1750 m breite der Kueste entgegen.


Bis zum naechsten Bericht.....
Herzliche Gruesse
Federico y Rolande und zwei Fellnasen von der ruhigen Ostseite

Soweit der Bericht von Federico! Federico hat uns auch noch einige Fotos gesendet, die wir ebenfalls hier veröffentlichen dürfen. Die Fotos stammen von der Guardia Civil und Federico. Sie zeigen deutlich das Ausmaß der Katastrophe!

 

Lavafront

Die Lavafront strebt voran...

 

Lava zur Kste

Lava auf dem Weg zur Küste...

 

Vulkanasche

Vulkanasche im Hafen Tazacorte!

 

Flugasche und Luft

Ein Blick auf die Terrasse, Flugasche und schlechte Luft.

 

kein Gegenverkehr

.... Es scheint, Gegenverkehr unmöglich...

 

QTH EA8AEW

An der markierten Stelle, da stand unser Haus!

 

zweite Flucht

Und wieder müssen wieder fliehen!

 

Santa Cruz de La Palma

Ein Blick auf unser neues Domizil, Santa Cruz de La Palma mit Hafen!